Puppy Germany Deutschland Pup Play

01 Home DE

Anzeige | Sponsoren

Wir möchten Euch unsere Sponsoren vorstellen!

GET YOUR TICKETS NOW!

Hier geht’s zum Ticketshop

Puppy Germany 2024! Hamburg wir kommen!

Vom 07.04. bis zum 01.06.2024 konnten sich Kandidat*innen zur Puppy Germany Wahl 2024 anmelden. Wir bereiten nun alles für die Wahl vor. Weitere Informationen veröffentlichen wir in Kürze. Alle Updates geben wir selbstverständlich über unsere Social Media Plattformen bekannt.

Das ist Velox

Puppy Germany 2023

Velox wurde am 01.07.2023 zum Puppy Germany 2023 gewählt. Alles zu seiner Wahl findest du hier.

WAS IST PUP PLAY EIGENTLICH?

Pup- oder Puppyplay ist ein Rollenspiel, bei dem eine Person die Rolle eines „Puppy“ (aus dem englischen: Welpen (Hund)) einnimmt. Pupplay kann für sich alleine, mit anderen Puppies oder in der ergänzenden Rolle des Handler (Frauchen, Herrchen, Trainer*in) spielen.

Seine Ursprünge finden sich in der BDSM-, Kink- und Fetisch-Szene.

Heute ist Pupplay vielfältiger, als das es sich schnell erklären lässt. Puppies haben unterschiedliche Interessen und legen unterschiedlich Wert auf verschiedene Faktoren, die Pupplay ausmachen können. Viele Aspekte spielen eine Rolle, wie Begegnung und Austausch, auf spielen, sexuelle Interaktionen oder kink- bzw. Fetisch-Interessen. Dabei entscheidet jeder Puppy oder Handler für sich selbst was Pupplay für sie oder ihn bedeutet. Dabei gibt es kein Richtig oder Falsch.

Alle Spieler*innen, Freund*innen und Verbündete haben individuelle Interessen, Vorlieben, Schwerpunkte, Bedürfnisse, Sicht- und Herangehensweisen.

Die Community ist (noch) cis männlich dominiert, dennoch gibt es viele auch viele FLINTA*- Personen in der Community. Wir als Orga-Team verstehen uns uneingeschränkt als Verbündete von FLINTA*- Personen (FLINTA steht für Frauen, Lesben, inter, nicht-binär, trans und
agender). Wir setzen uns dafür ein, dass die Community ein Saferspace für alle, insbesondere für FLINTA* – Personen ist. Jede und Jeder soll seinen inneren Puppy oder Handler diskriminierungsfrei und sicher ausleben können.

ÜBER UNS UND DER TITEL „PUPPY GERMANY“

Eine Gruppe von Puppies, Handler und Fetischliebhabern, (Douglas, Hero und Peter) hat den Titel „Puppy Germany“ initiiert. Seit dem Jahr 2018 wird diese Wahl nun jährlich (18/19/22/23) fortgeführt. Puppy Germany ist die weltweit erste Titelträger*innen Wahl aus der schwulen Fetisch-Community heraus. Bis dahin war es üblich einen sogenannten Mister-Titel zu vergeben. Wir haben uns ausdrücklich dazu entschlossen keine geschlechtsführende Bezeichnung zu verwenden. Diesem Impuls sind bereits einige andere Organisationen gefolgt, welche die Idee der Anerkennung um Vielfalt und die Wichtigkeit von Repräsentation von Menschen verstanden haben.

Wir wollen Vielfalt leben und heißen jede oder jeden willkommen, gleich welcher Geschlächtsidentität, sexueller Orientierung, Aussehen, Herkunft, Ethnie, religiöse Zugehörigkeit, Alter, Konstitution, Behinderung, körperliche wie geistige Gesundheit.

Wir sprechen uns gegen Hass, Hetze, Rassismus, Diskriminierung, Drohung, Beleidigung, Ausgrenzung, Mobbing, (gear-/kink-) shaming und out calling aus! In jeder Form! Online wie in Person. Zu jedem Zeitpunk

Wir sind uns bewusst, dass Diskriminierungen von außen stattfinden aber auch in unserer eigenen

Community stattfinden. Wir tun unser bestes dem Entgegenzuwirken.

Die Titelträger*innen-schaft 

Wir sehen Chancen darin, der Puppy Community anzubieten eine/n Titelträger*in zu wählen und diesem eine Plattform zu geben. Puppy Germany soll Botschafter*in, Fürsprecher*in und Vorbild für als auch in der Puppy Community aber auch darüber hinaus in der allgemeinen Öffentlichkeit sein.

Wir wollen der Titelträger*in damit eine Plattfor und Sichtbarkeit bieten in dem er oder sie sich selbst zeigen kann, sich frei entfsalten kann und sich für die Community einsetzen kann. Dabei hoffen wir Menschen zu inspirieren. Wie zum Beispiel stolz auf seine Identität sein zu können, um authentisch und ohne Angst vor Vorurteilen und Diskriminierung zu leben. „Puppy Germany“ als Plattform soll dies unterstützen und fördern. Jedes Individuum soll als Titelträger*in seine/ihre Ideale und Vorstellungen mit der zusätzlichen Plattform als Verstärker nutzen zu können. Ein/e Titelträger*in hat unsererseits keine Aufgaben vorbestimmt und darf seine/ihre individuellen Akzente setzen.

Mit den eigenen Schwerpunkten kann sich dann auf unterschiedliche Art und Weise seine Amtszeit selbst gestalten und sich mit den eigenen Möglichkeiten auseinandersetzen. Z.b. als Teilnehmer*in oder Initiator*in von Projekten, Veranstaltungen und Workshops. Der Repräsentation auf Social-Media, queeren und oder Fetisch-Veranstaltungen. Als Ansprechpartner*in für die Community, der allgemeinen Öffentlichkeit, Presse und Content Creators.

Das Orga Team

  • Dannie (they/them)
  • Hero (he/him)
  • Leon (he/him)
  • Thaly (he/him)
  • Velox (he/him)

Unserer Sponsor Verein

 

Hast Du Fragen, oder möchtest mitmachen? Kontaktiere uns!

info@puppygermany.de

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.